Go to Top

Passivhaus: Behagliches, gesundes Wohnen

hausansicht 13Passivhaus Fam. Blasbichler Josef Klimahaus Gold+

Objekttyp: Freistehendes Einfamilien-Passivhaus (mit Kellerwohnung)

Projektbeschreibung: 1. Passivhaus im Eisacktal Fam. Blasbichler Josef und Ehrentraud

Bauort: I-39043 Klausen – Verdings 34

Baujahr: 2003
Planung der Architektur: Geom. Renato Corradini
Planung der Haustechnik: Josef Blasbichler
Planung der Bauphysik: Gantioler Günther und Josef Blasbichler

Anzahl Wohn- / Nutzeinheiten: 2
Wohn- / Nutzfläche: 166 m²

Energiekennwert Heizwärme:

6 kWh/(m²a) Wohn-/Nutzfläche berechnet nach PHPP

Luftdichtheit: n50 = 0,53 1/h (mit Wintergarten) nachgemessen Dezember 2006

Primärenergie-Kennwert: ca. 47 kWh/(m²a)

Konstruktion: Massivbau

Außenwand: Lehmputz 25mm, Hochlochziegel Unipor Z 250 mm, Dämmmaterial Mineralschaumplatte Dennert 280 mm; U-Wert = 0,12 W/(m²K)

Kellerdecke / Bodenplatte: Gundelfingerziegeldecke 220 mm, Dämmmaterial Altpapier 300 mm; U-Wert = 0,11 W/(m²K)

Dach: Gundelfingerziegeldecke 220 mm, Dämmmaterial Hanf 380 mm; U-Wert = 0,10 W/(m²K)

Fenster: Freisinger Holzfenster mit 3-Scheiben-Wärmeschutzverglasung; Uw-Wert = 0,74 W/(m²K); g-Wert = 53 %

Eingangstür: Freisinger Holz-Glas-Tür; U-Wert = 0,79 W/(m²K)

Lüftung: Kontrollierte Be- und Entlüftung mit ≥ 90%Wärmerückgewinnung, Vorwärmung der Frischluft durch Erdreichwärmetauscher „LTM Varias 350“

Heizung: Wärmepumpe ID Terra mit Erdreich-Tiefensonde 90 m – thermische Leistung 7 kW und Flach-Solarkollektor (50 m2) speisen einen 7000 l Pufferspeicher mit externer Brauchwassererwärmung (Frischwasserproduktion), Wandheizflächen (EG) und Wärmeboden (Essraum, Bäder) werden vom Pufferspeicher versorgt.

Solaranlage und Pufferspeicher versorgen die Wohnung, die Kellerwohnung, Büroräume und die Temperierung der Betriebshalle.
Effektiver Heizenergieverbrauch der Hauptwohnung (gemessen über sechs Winter): ≤ 2 kWh/(m²a)

Warmwasser: Externe Brauchwassererwärmung – Frischwasserproduktion

Ökologische Aspekte: Mineralschaumplatte Dennert (Außendämmung), gebrannter Hochlochziegel, Lehmputz, Kreidezeit Naturfarben

Regenwassernutzung (10.000 lt. Tank) für WC-Spülung, Waschmaschine und Gartenbewässerung

Verbrauchsdaten:
Verbrauch HeizungPassivhaus 166 m2 5 Pers. 250 Kwh/a
A-Wohnung 70 m2 4 Pers 1.800 Kwh/a
Büro 26 m2 950 Kwh/a
Halle 400 m2 18.000 Kwh/a – nur Temperierung
Verbrauch Warmwasser70 m³ Warmwasser = 2.850 Kwh / a
60 m³ Warmwasser = 2.400 Kwh / a

 

Solaranlage: Großflächen-Flachkollektoren – 50 m² Freiaufstellung 60° – Jahresertrag 28.000 Kwh/a

Über 90% Solare – Heizungsunterstützung mit 7.000 lt. Pufferspeicher und externer Brauchwassererwärmung (Frischwasserproduktion)

(100% Solare – Warmwasserabdeckung) Wärmepumpe: Sole – Wasser WP Aufnahme 2 Kwh/el. und 8 Kwh/Thermische Heizleistung

Jahresverbrauch: 220 h / Jahr x 2 Kwh = 440 Kwh /a/el = 1.760 Kwh/a Thermisch

Lüftungsanlage: Kontrollierte Wohnraumlüftung mit einem Kreuzgegenstromwärmetauscher

Wirkungsgrad 90% (160 m³/h) – Stromverbrauch 80 Watt/h = 700 Kwh/a

Es sind keinerlei andere Heizenergie- Alternativen (Holzöfen usw.) vorhanden. Jahres-Stromverbrauch für Passivhaus (5 Personen):

Für Heizung – (Wärmepumpe) 63 Kwh /a/el ca. 70 Kwh/a

Kontrollierte Wohnraumlüftung 725 Kwh/a ca. 700 Kwh/a

Licht-Kochen-Waschen & Haushaltsgeräte, usw. ca. 4.200 Kwh/a Gesamt ca. 5.000 Kwh/a

Warmwasser 70 m³/a ca. 2.850 Kwh/a (100% Solarabdeckung)

Photovoltaikanlage: im März 2011 wurde eine 10,78 kwP „Inventux“-PV-Anlage montiert

Ausrichtung: Nord mit 16° Neigung

Jährliche Produktion: ca. 10.000 kwh/a

Durch die PV-Anlage ist der gesamte Stromverbrauch nun abgedeckt. Das Passivhaus ist jetzt auch ein Plusenergie-Haus.